Information

Veranstaltungstipp: Ökologische Wege und Trends im Tourismus

“Unter den veränderten Voraussetzungen von Globalisierung, Klimawandel, Rohstoffknappheit von sowie einem stärkeren Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein der Konsumenten wird Wachstum künftig aus einer neuen Mischung von Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlichem Engagement generiert.” ( Quelle: Zukunftsinstitut)
Wie kann der Tourismus grüner werden und welche Trends gibt es. Unter der Leitung der Naturfreunde International werden diese Themen am 2. Juni im Gartenhotel Altmannsdorf diskutiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

“Ökologische Wege und Trends im Tourismus

Information. Dialog. Netzwerken. Europaweit.

Die internationale Veranstaltung richtet sich an Touristikerinnen und Touristiker aus allen Bereichen sowie Partnerinnen und Partner der Tourismusbranche, die gemeinsam den nachhaltigen Tourismus und ihr Produkt weiterentwickeln wollen. Holen Sie sich frische Ideen und Anregungen aus der Praxis erfolgreicher Initiativen in Europa, profitieren Sie vom Austausch mit internationalen Expertinnen und Experten und knüpfen Sie neue Kontakte. Entwickeln wir gemeinsam neue ökologische Wege und Trends!

Details zur Veranstaltung “Ökologische Wege und Trends im Tourismus” entnehmen Sie bitte dem PFD.

Termin: Donnerstag, 2. Juni 2016, 10.00-17.30 Uhr
Ort: Gartenhotel Altmannsdorf (Hotel 2), Hoffingergasse 33 (Ecke Oswaldgasse), 1120 Wien, www.gartenhotel.com

ANMELDUNG: Aufgrund beschränkter TeilnehmerInnenzahl empfehlen wir eine baldige Anmeldung unter folgendem Link: Anmeldung

Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings auszurichten.
Wir ermuntern Sie daher zur umweltfreundlichen Anreise:
·      Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U6 (Station: Am Schöpfwerk) oder S-Bahn S2, S3 und S4 (Station: Hetzendorf) (Fahrpläne: fahrplan.oebb.at und www.wienerlinien.at)
·      Mitfahrgelegenheiten finden Sie z.B. unter www.flinc.org oder www.mitfahrgelegenheit.at.
·      Falls Sie nicht umweltfreundlich mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmittel anreisen können, bieten sich CO2-Kompensationsmöglichkeiten für die Anreise mit dem Auto an.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mobilitätsbeeinträchtigt sind und Hilfe am Weg vom Bahnhof oder der U-Bahn zum Hotel benötigen.”

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply