Details im Hotel

Zurück zum Schlüssel

In meinem letzten Beitrag ging es um die Digitalisierung in Hotels und die unterschiedlichsten Möglichkeiten einer Hotel-App für die Gäste. Und während ich noch darüber nachdenke, wie die Entwicklung in der nahen Zukunft wohl aussehen wird, schickt mir mein Freund Hannes einen interessanten Bericht: „Hotel ransomed by hackers as guests locked out of rooms“.

Das „Romantik Seehotel Jägerwirt“ wurde zum wiederholten Mal von Hackern schwerwiegend erpresst. Das interne (und absolut moderne) IT System mit Key Cards, Reservierungssystem und Cash Desk wurde von den Hackern außer Betrieb gesetzt. Den Hotelbetreibern blieb nichts anderes übrig, als auf die Erpressung einzugehen: 1.500 € in Bitcoins waren die Forderung, damit das lahmgelegte Hotel seinen Betrieb wieder aufnehmen konnte. Denn die Erpresser waren nicht auf den Kopf gefallen und haben die Forderung am ersten ausgebuchten Winterwochenende der Skisaison gestellt. 180 Gäste konnten nicht mehr in ihre Zimmer, alle Computer und Systeme ließen sich nicht mehr bedienen und der Ärger war groß. Es blieb dem Hotel also nichts anderes übrig, als zu bezahlen. Versicherung und Polizei konnten da auch nicht helfen. Nachdem das Hotel nun schon zum dritten Mal von Hackern angegriffen worden ist und trotz neuester Technik und Sicherheitsupdates hat sich das Management entschlossen, wieder auf die guten alten Schlüssel umzurüsten.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.