Buchtipps

Bücher inspirieren. Mich inspirierten diese Hotel-/Sachbücher.

Meine Buchtipps:

 

Preisheiten

Herman Simon beschreibt die Welt der Preise. Das Buch liest sich locker und flockig wie ein Krimi. weitere Infos
Basierd auf dem Buch habe ich die Serie verfasst, der Preis ist heiß.

 

 

 

 

 

 


 

onceinalifetime_side_crSagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt. Wenn Sie das Buch “Once in Lifetime” in die Hand nehmen, macht es Boom. Das Reisefieber ist da und Sie packen die Koffer. Die Preise der Unterkünfte sind ganz unterschiedlich, ebenso wie die Standorte. Allesamt bestechen durch außergewöhnliche Architektur. weitere Infos

 

 

 

 


 

das empathische hotel

Das empathische Hotel” nimmt Sie mit in die Zukunft.”Das Konzept der Hotellerie war in den letzten Jahrzehnten stark geprägt von der Unterhaltung des Gastes. Nun, da wir als Gäste über-unterhalten und un über-touristifiziert sind, erreichen wir eine neue Bedürfnis-Ebene: Berührung. Wahre Begegnungen, Sinn. Davon werden die Kommenden Jahre erzählen und die Tätigkeit des Hoteliers zur ausgeprägten “Art of Hosting” erhöhen.” (Seite 15)

Individualismus ist am Peak angelangt, jetzt kommt das WIR.

Kraftvoll und inspirierend verfasst.

 

 

 

 

 


Erlebnisse schaffen in Hotellerie und Gastronomie

 

Gäste kaufen nicht mehr nach Nutzen, sondern suchen Lifestyle. “Erlebnisse schaffen in Hotellerie und Gastronomie” besteht aus einer guten Mischung von Praxis und Theorie, sowie eine sehr ansprechenden Gestaltung. weitere Infos

 

 

 

 

 

 


 

wchr

Hotelbücher gibt es viele, doch obwohl es schon in die Jahre gekommen ist, nehme ich es sehr gerne in die Hand. weitere Infos

 

 

 

 

 

 

 


 

41BCyzx003L._SY344_BO1,204,203,200_Mein Soziologie Professor hat mich für das Rigorosum durch dieses Buch geschickt, und obwohl ich zu Beginn nicht begeistert war, bin ich ihm sehr dankbar. Das Buch erklärt unsere Gesellschaft wie kein anderes.

1992 erschien Die Erlebnisgesellschaft zum ersten Mal – und machte rasch Furore. Heute kann der Text mit Fug und Recht als moderner Klassiker der Soziologie gelten. Gerhard Schulze konstatierte einen umfassenden Wandel in unserer Gesellschaft, durch den das Leben zum Erlebnisprojekt geworden ist. Die Erlebnisorientierung ist die unmittelbarste Form der Suche nach Glück. Eine Suche, die noch längst nicht abgeschlossen ist – diese neue Art zu leben müssen wir erst lernen und die Folgen noch bewältigen. Dies gilt auch heute noch: Die Sucht nach dem Kick und nach Performance ist eher gewachsen, und damit ist Gerhard Schulzes Analyse aktueller denn je.Amazon

 

 

 


hotelbewertungen

 

Gäste lesen andere Hotelbewertungen. Fritsch und Sigmund geben viele praktische Tipps, wie man mit online Bewertungen umgeht und sie für sich selbst nützt. weitere Infos

 

 

 

 

 

 


BuchDKDUEWelche Faktoren bringen uns dazu, das zu tun, was andere von uns wollen? Und welche Techniken machen von diesen Faktoren am wirksamsten Gebrauch? Robert Cialdini erklärt in “Die Psychologie des Überzeugens” mit einer guten Mischung aus Theorie und Praxis wie man Menschen überzeugt.