Books

Menschen im Hotel

Vicki Baums: Menschen im Hotel

Vicki Baums: Menschen im Hotel

Ich gehöre eindeutig zum Typus des Kettenbuchlesers. Kettenbuchleser sind Menschen, die in Büchern über andere Bücher lesen und diese anschließend lesen. Auf „Menschen im Hotel“ bin ich durch das Buch “Eine sehr kleine Frau” von Peter Henisch gestoßen. Darin beschreibt Peter Henisch seine (vermutlich erfundene) Großmutter, deren Lieblingsgeschichte , eben „Menschen im Hotel“ 1929 von Vicki Baum geschrieben wurde. Die Großmutter wollte auch immer in noblen Hotels absteigen und sich verwöhnen lassen.

„Menschen im Hotel“ ist ein wirklich bezauberndes Buch über den Alltag sehr verschiedener Protagonisten, verziert durch deren menschliche Laster. Eine unglückliche Primaballerina, ein Firmendirektor, der endlich auf den Putz haut, ein windiger Baron in Geldnöten, ein sterbender Buchhalter und eine adrette Sekretärin. Alle Lebensstränge werden in einem Berliner Grand Hotel kunstvoll miteinander verflechtet.

Hotels können auch von einer anderen Seite betrachtet werden.

Menschen im Hotel – Rezession, Amazon, Wikipedia , Film mit Greta Garbo, Hörbuch

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply