Erlebte Hotels, Europa, Lieblingshotels, Österreich

J´y suis et j´y reste – Hotel Daniel

Graz ist für uns immer eine Reise Wert!

Frische Ideen – Hotel DANIEL

Hotel Daniel - Parkplatzgestaltung

Hotel Daniel – Parkplatzgestaltung

Hotel Daniel - frische Ideen

Hotel Daniel – frische Ideen

Hotel Daniel Lobby

Hotel Daniel Lobby

Hotel Daniel - Stiegenaufgang

Hotel Daniel – Stiegenaufgang

Hotel Daniel - Sprüche

Hotel Daniel – Sprüche

Hotel Daniel - Unser Zimmer 101

Hotel Daniel – Unser Zimmer 101

Hotel Daniel - Zimmer 101

Hotel Daniel – Zimmer 101

Hotel Daniel - Balkonzimmer

Hotel Daniel – Balkonzimmer

Hotel Daniel - Badezimmer des Balkonzimmers

Hotel Daniel – Badezimmer des Balkonzimmers

Hotel Daniel - Stiege

Hotel Daniel – Stiege

Hotel Daniel - Lilienporzellan aus den 50igern

Hotel Daniel – Lilienporzellan aus den 50igern

Hotel Daniel - Preise

Hotel Daniel – Preise

Hotel Daniel - Frühstücksraum

Hotel Daniel – Frühstücksraum

Hotel Daniel & der Eames Chair

Hotel Daniel & der Eames Chair

Hotel Daniel & frisches Wasser

Hotel Daniel & frisches Wasser

Hotel Daniel & frische Blumen

Hotel Daniel & frische Blumen

Hotel Daniel - Visitenkarten

Hotel Daniel – Visitenkarten

Hotel Daniel - Fassade noch im Winterschlaf

Hotel Daniel – Fassade noch im Winterschlaf

Hotel Daniel - Abschiedsgeschenk

Hotel Daniel – Abschiedsgeschenk

PRICKELND:

  • stringentes Konzept, besonders auf die Farben bezogen
  • homogene Gästegruppe
  • freundliches Service
  • wunderbar, fülliges Frühstücksbuffet
  • überraschend frische Ideen (Lolli, Fat boys, Sprüche, Miettasche, Vespa, etc)
  • coole Parkplatzgestaltung
  • Homepage
  • Stiegengestaltung
  • Preisstrategie (ich habe immer nur die gleichen Preise 59€ und 79€ gefunden)
  • weiche Bettwäsche (Bedeutung wird oft unterschätzt!)

SCHAL:

  • Lautstärke & Regulierung der Klimaanlage / Heizung – zugegeben mir war die ganze Nacht kalt
  • Lärmfaktor – man hört viel Verkehr, für einen Tiefschläfer wie mich kein Problem, der Mann an meiner Seite empfand das ganz anders.
  • Qualität der Handtücher

.

GROSSO MODO:

Re-Opening: 2005
Interior Design: studio aisslinger Berlin
USP: Konzept der 50iger Jahre, Homepage
Baukosten: 2,5 Mio €

|Hotel Daniel – Graz – Österreich – April 2010|

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply