Seit kurzem ist das “Hotel 12” von Walter Junger auf der Gerlitzen in Kärntnen eröffnet.

Die etwas freizügige Homepage überrascht anfangs ziemlich, aber wie es so schön heißt “Auf der Alm da gibts koa Sünd”.

Mit der Eröffnung des hotel12 erfüllt er sich nun einen Herzenswunsch – ein Hotel, das neben Jungers Leidenschaft für Kunst und Skifahren auch eine authentische alpenländische Gastfreundschaft in unberührter Natur bietet und Gäste mit Design und Service gleichermaßen begeistert.” (Quelle: tourismuspresse)

12 Zimmer und Suiten als Kunstwerke –von internationalen Künstlern aus 3 Kontinenten – von New York bis Shanghai – individuell gestaltet
An der 12. Kehre der Gerlitzen Alpenstraße – 1750 m – über den Wolken
Mit atemberaubendem Blick über den Ossiacher-, Faaker- und Wörthersee und direkt im Skigebiet Gerlitzen – neben der Piste
Dieses außergewöhnliche Hotel bildet ein Gesamtkunstwerk
Naturmaterialien – Holz, Stein, Glas und Stahl schaen eine inspirierende Atmosphäre

Herzliche Gastgeber versprechen ein einzigartiges Urlaubserlebnis” (Quelle: Prospekt)

.

.

.

.

.

(Alle Bilder stammen von der Hotelwebsite)

GROSSO MODO:

Website: http://www.hotel12.at/

Zimmer: 12 Individuell gestaltete Zimmer von Designern rund um den Globus

Konzeption: Lori Lee

Preis: ab 90€ pro Person im DZ mit Halbpension