Details im Hotel

Kristallgläser are back

gesehen im Grand Ferdinand.

Zwiesel ist Haus und Hoflieferanten im Grand Ferdinand. Schöne Gläser machen etwas mit einem: Zuerst greift man nach dem Glas, augenblicklich wird einem bewusst, hoppala das fühlt sich anders an, die Aufmerksamkeit kehrt ein, dann wird das Glas bewusster zum Mund geführt, getrunken und sanft abgestellt. Eine klitzekleine Zeremonie. Schön ist das.

Grand-Ferdinand-RosaPfeffer2

Aber auch Lobmeyr darf nicht fehlen. Im Restaurant Grand Ferdinand hängen zwei außergewöhnliche Lobmeyr Luster und geben dem Raum die Haltung vor: Nobel und Gediegen. Aber nicht nur die Luster tragen dazu bei, nein auch die Blumen – rosa Rosen, die Tischwäsche und das weiße Porzellan mit goldenem Rand.

Grand-Ferdinand-RosaPfeffer3

Lobmeyr ist aber auch bei ganz besonderen Anlässen auf den Tischen zu finden. (ich bin froh nicht im Service zu arbeiten- hui, zerbrechlich!)

Grand-Ferdinand-RosaPfeffer6

Gewagt ist der Boden – eine spanisch anmutende Fliese:

Grand-Ferdinand-Rosa-Pfeffer (1 von 1)

 

Hotel Facts:

Website: http://grandferdinand.com/

Architektur: Atelier Heiss

Preis: ab 198€ im DZ

Zimmer: 188

Eröffnung: Oktober 2015

Adresse: Schubertring 10-12, 1010 Wien

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply